Lewy-Körper-Demenz

Die Lewy-Körper-Demenz ist die zweithäufigste Demenzform. Sie macht ca. 25% aller Demenzerkrankungen aus und hat Ähnlichkeiten mit der Alzheimer Demenz, aber auch mit der Parkinsonerkrankung. Deshalb wird sie sehr häufig fehldiagnostiziert. Typische Symptome sind fluktuierende Gedächtnisstörungen, Halluzinationen und Störungen des REM-Schlafes.

Auf Initiative der Willi Gross Stiftung hat die Alzheimer Gesellschaft München von Januar 2015 bis Dezember 2016 ein spezielles Angebot für Angehörige von Menschen mit einer Lewy-Körper-Demenz eingerichtet. Neben  Informationsvorträgen fand eine Gesprächsgruppe für Angehörige an jedem ersten Montag im Monat statt.

Auch künftig können Sie sich bei Fragen zur Lewy-Körper-Demenz an das Team der Alzheimer Gesellschaft München wenden:
Telefon: 089 47 51 85

Projekt-Postkarte
Flyer

Informationen zur Willi Gross Stiftung

Die Willi Gross Stiftung wurde Ende 2013 errichtet. Sie ist gemeinnützig und hat 2014 ihre Arbeit aufgenommen. Sie befasst sich mit Bildungsförderung und Demenz-Aufklärung. Ab 2015 fördert sie das Projekt "Lewy-Körper-Demenz" mit der Alzheimer Gesellschaft München als Kooperationspartner.

Letzte Änderung: 08.08.2017