Alzheimer Gesellschaft München: Seit 35 Jahren Anlaufstelle für Menschen mit Demenz und Angehörige

35 Jahre Flyer Seite 1
Klicken Sie auf das Bild um den 35 Jahre-Flyer zu sehen!

Zum Jubiläum starten wir eine umfangreiche Social Media-Kampagne!

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. (AGM) wird in diesem Jahr 35 Jahre jung. Aufgrund der anhaltenden pandemiebedingten Einschränkungen wird es keine Feierlichkeiten in Präsenz geben. Stattdessen wird die AGM ab dem 1. September täglich an 35 aufeinanderfolgenden Tagen Beiträge über Social Media verbreiten, um so auf die wichtige Arbeit des Vereins und auf das Thema Demenz aufmerksam zu machen. In den Postings kommen Betroffene, Angehörige, Mitarbeiter*innen und langjährige Wegbegleiter*innen der AGM zu Wort. Auch die LHM und der Kabarettist Django Asül haben Geburtstagsgrüße geschickt.

In der Geschäftsstelle Josephsburgstraße 92 in Berg am Laim arbeiten aktuell acht festangestellte Mitarbeiter*innen, drei Minijobber und verschiedene Honorarkräfte. Die Fachkräfte beraten Menschen mit Demenz, Angehörige, deren soziales Umfeld sowie Fachinstitutionen zu allen Fragen rund um Demenzerkrankungen. Hinzu kommt die Unterstützung durch rund 40 ehrenamtliche Helfer*innen. 

Freuen Sie sich mit uns über 35 Beiträge rund um die Tätigkeiten der AGM! 

05. Oktober 2021 - Visionen

Bild vom Team mit Blick nach oben

… und wie geht der Weg weiter…?

Corona hat uns gezeigt, dass in Zukunft „Digitalisierung“ ein großes Thema sein wird. Dazu gehören bspw. die Erneuerung unseres Internetauftrittes und die Entwicklung einer Demenz-App.

Doch im Grunde dürfen wir unsere Basisarbeit nicht vernachlässigen. Wir werden weiterhin beraten, Aktivierungsprogramme anbieten, über „Demenz“ aufklären und das Thema in die Gesellschaft tragen. Ein Leben mit Demenz sollte in Zukunft ohne Scham und ohne Stigma möglich sein.

Visionen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AGM sind:

„Mit einer AGM-App finden Angehörige rund um die Uhr Unterstützung. Mit Praxistipps in konkreten Situationen bekommt jeder Hilfe und Anregungen.“

„In Zukunft kennen alle Bürger den Unterschied zwischen Demenz und Alzheimer!“

„Alle Menschen kennen die Arbeit der Alzheimer Gesellschaften. In München ist es normal, dass sich Menschen mit Demenz vertrauensvoll an die AGM wenden und längerfristige und kontinuierliche Begleitung im Sinne des Case Managements erhalten.“

„Auch in Zukunft tragen wir mit unserem Wirken dazu bei, dass sich Betroffene, Familien und das soziale Umfeld nicht mit der Krankheit allein gelassen fühlen. Die Gesellschaft ist gut über demenzielle Erkrankungen informiert ist und Menschen mit Demenz fühlen sich als Teil dieser Gesellschaft wohl.“

„Betroffene entwickeln aktiv Konzepte, wie ein Zusammenleben immer besser gestaltet werden kann. Es wird offen über Demenz gesprochen und die Erkrankung als Teil der Gesellschaft akzeptiert.“

04. Oktober 2021 - Bianca Broda

Bild von Bianca Broda

Moderne Selbsthilfe mit Geschichte:

Für mich ist die Alzheimer Gesellschaft München e.V. ein leuchtendes Beispiel einer modernen Selbsthilfeeinrichtung.

Mit dem Ziel Informationen und Erfahrungen auszutauschen und sich emotional zu unterstützen, haben sich vor nunmehr 35 Jahren Angehörige zusammengeschlossen und den Verein gegründet. Damals schon waren sie Experten in eigener Sache. Das hat sich bis heute nicht geändert. Heute hat Selbsthilfe viele Facetten und Formen, ihre Strukturen sind vielfältig. Die AGM hat mittlerweile unterschiedlichste Unterstützungsangebote und arbeitet nunmehr als Team von Menschen mit Demenz, Angehörigen, Ehrenamtlichen und Fachkräften zusammen. Aus einer Notsituation heraus gegründet, ist daraus eine selbstbewusste Interessenvertretung geworden, die ein wesentlicher Bestandteil der sozialen Infrastruktur in München ist. Zuversicht, Mut und Kraft sind nicht nur Attribute, die für die Einrichtung stehen, sie stehen in erster Linien für die Menschen die sich dort engagieren.

Ich hoffe, dass auch in Zeiten von knapper werdenden wirtschaftlichen Mitteln und Veränderung der gesellschaftlichen Strukturen, dieser Ort in jeder Hinsicht, ein hoffungsvoller bleibt!

Mitarbeiterin 01.12.2005 bis 31.12.2013
Geschäftsführerin 01.01.2014 bis 31.05.2017

03. Oktober 2021 - Daten und Fakten

Bild der Jahresstatistik

Jahresbericht

Seit 2017 gibt ein Jahresbericht Einblick in unsere Arbeit und sorgt für Transparenz durch Zahlen und Fakten.

Eine Übersicht und die Möglichkeit zum Download dieser Bericht gibt es
>> hier.

02. Oktober 2021 - Das Team der AGM

Teambild der AGM

Immer mehr Menschen erkranken an einer Demenz. Betroffen sind auch die Angehörigen.

Die Alzheimer Gesellschaft München lässt diese Menschen nicht allein.

Wir stärken Angehörige und Betroffene, ermöglichen Gemeinschaft und geben fachliches Wissen praxisnah weiter. So entsteht Solidarität, die neuen Mut macht und Zuversicht schafft. Wir initiieren innovative Projekte und Kooperationen – in, mit und für unsere Gesellschaft.

Gemeinsam können wir mit Toleranz und Engagement Isolation überwinden, damit neue Zuversicht neuen Lebensmut gibt.

Das Team der AGM besteht, neben verschiedenen Honorarkräften, aus acht hauptamtlichem Mitarbeiter*innen, von denen drei in Vollzeit und fünf in Teilzeit arbeiten, sowie einer Werkstudentin und zwei weiteren geringfügig Beschäftigten. 

Auf dem Foto zu sehen sind (v.l.): Dagmar Aimer, Ulrike Sundermann, Anna Wallner, Tobias Bartschinski, Alexandra Fertig, Semra Altınışık, Iris Gorke und Beate Brielmaier. 

Nicht auf dem Foto sind: Sandra Han, Heike Hetesy und Michaela Ringseisen.

01. Oktober 2021 - Bernd Heise Sprecher für Menschen mit Demenz

Bernd Heise als Betroffener auf dem Podium

Bernd Heise (66 Jahre) hat im Jahr 2016 die Diagnose Alzheimer erhalten. Seit 5 Jahren ist er in der AGM aktiv und setzt sich darüber hinaus auch in der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. und bei der European Working Group of People with Dementia sehr stark für die Belange von Menschen mit Demenz ein. In der AGM leitete er die Technik-Gruppe. Hier werden den Erkrankten Anwendungen und technische Inhalte vermittelt.

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

30. September 2021 - Kochgruppe

Gruppe beim Schnippeln der Zutaten

„Ich habe immer gerne gekocht und möchte es auch weiterhin – solange es geht.“ (Zitat Betroffene)

Gemeinsames Kochen und Vorbereiten und dann das Mittagessen in Gesellschaft zusammen genießen – das ist das Ziel der Kochgruppe, die alle zwei Wochen in der Geschäftsstelle stattfinden. Dies schafft soziale Bindungen, übt die „täglichen Handgriffe im Alltag“ und hilft, somit länger selbständig zu bleiben.

Gruppe schneidet Zutaten für die Suppe
Kochgruppe isst gemeinsam

29. September 2021 - Alexandra Fertig

Bild von Alexandra Fertig

Fachstelle für pflegende Angehörige

Neben der beratenden Tätigkeit ist Alexandra Fertig (Gerontologin M.Sc.) für den ehrenamtlichen Helferkreis verantwortlich. Sie begleitet die Einsätze der Ehrenamtlichen bei Menschen mit Demenz zu Hause oder in den Betreuungsgruppen.

„Es beeindruckt mich immer wieder, welch positive Auswirkungen der Einsatz von Ehrenamtlichen für die Familien hat. Nicht nur die Angehörigen profitieren von der Entlastung, auch die Betroffenen selbst erleben wunderbare Stunden mit unseren ehrenamtlichen Helfer*innen. Wir können damit ganz praktisch etwas für die Familien bewegen.“

28. September 2021 - Benefiz-CD

Cover der Benefiz-CD

Ungewöhnliche Zeiten bieten auch Chancen für neue Wege: Diese sind wir mit der einzigartigen Benefiz CD „Poesie aus Musik und Märchen“ im Jahr 2020 gegangen. Denn aufgrund der Pandemie konnte unser alljährliches Benefizkonzert nicht stattfinden. Auf der CD spielen Künstler im Alter zwischen 12 und 28 Jahren Musik für Menschen mit Demenz und ihre Familien.

Hören Sie doch einmal rein: 
>> Der Fischer und seine Frau
>> Giulio Caccini: Ave Maria

Die Benefiz-CD kann gerne noch bei uns >>bestellt werden!

27. September 2021 - Tanzcafé

Bild aus dem Tanzcafe

An jedem letzten Freitag im Monat heißt es seit dem Jahr 2004: "Darf ich bitten?" Bei Kaffee und Kuchen treffen sich Angehörige und Erkrankte zum geselligen Beisammensein, zu Musik und Tanz. Vertraute und altbekannte Melodien wecken verborgene Erinnerungen und Fähigkeiten. In unbeschwerter Atmosphäre besteht die Gelegenheit, andere Menschen zu treffen und sich gemeinsam zu amüsieren.

„… Das ist schon ziemlich toll. Weil jeder sich traut, einen zu packen. Das ist schon gut. Das ist gut für die älteren Leute, die können sich da jugendlich fühlen. Das ist echt schön, und ich fühle mich toll, wenn ich nach Hause gehe.“ (Zitat: Betroffener)

>> Tanzcafé

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

26. September 2021 - Iris Gorke

Bild von Iris Gorke

Iris Gorke berät als Sozialpädagogin in allen Fragestellungen zu Demenz. Sie war jahrelang in einer gerontopsychiatrischen Wohngruppe und einer Tagespflege für Menschen mit Demenz tätig. In der Alzheimer Gesellschaft München leitet sie die Angehörigenseminare, ist Ansprechpartnerin für die Angehörigentreffen und hält Vorträge, u.a. für Einrichtungen und Firmen.

„Es tut Angehörigen gut zu wissen, dass man mit seiner Situation nicht alleine ist. Je mehr man über die Krankheit weiß, desto besser kann man lernen, damit umzugehen. Der Austausch mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation gibt Anregungen, Ermutigung und Rückhalt.“

25. September 2021 - Öffentlichkeitsarbeit

Betroffene und Angehörige auf dem Podium

Durch regelmäßige Maßnahmen erfolgt die Aufklärung der Öffentlichkeit zum Thema Demenz. Langfristig soll dies zur Entstigmatisierung der Krankheit und zur Teilhabe von Menschen mit Demenz in der Gesellschaft führen. Aktivitäten dazu, sind Vorträge, Veranstaltungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Ziel ist es: Mehr Offenheit im Umgang mit Menschen mit Demenz, Abbau von Ängsten beim Thema Demenz, weniger Berührungsängste, größere Hilfsbereitschaft und mehr Wissen.

Plakat mit einem Gruppenbild
Preisverleihung Bayersicher Demenzpreis

24. September 2021 - Frankreich-Reise

Gruppenbild während einer Reise

Dem Alltag entfliehen und gemeinsam Zeit verbringen, das sind die wichtigsten Punkte für unser jährliches Reiseprojekt mit unserer befreundeten Gruppe der Alzheimer Gesellschaft Vaucluse-France.

In dieser Woche gibt es viele Aktionen z.B. Wandern in der Umgebung, Sightseeing und vor allem das gemeinsame Leben in einem Selbstversorgerhaus. >> Infos zur Reise

„Das Reisen wurde für uns zur Herausforderung. Ich bin froh, hier die Möglichkeit gefunden zu haben, in vertrauter Runde zu reisen. Die Begegnungen sind wohltuend, erlebnisreich, entlastend und entspannend für die Betroffenen und deren Partner.“ (Siegfried Mann, Angehöriger)

Die nächste Reise nach Frankreich steht kurz vor der Tür. Übermorgen, am 26. September 2021, startet wieder eine Gruppe nach Frankreich!

Gruppenbild in der Küche
Gruppenbild in der Sonne

23. September 2021 - Claudia Bayer-Feldmann

Bild von Claudia Bayer-Feldmann

„Von 35 Jahren durfte ich die AGM 20 Jahre lang intensiv begleiten und zusammen mit einem unglaublich engagierten Team zu einer etablierten Beratungsstelle aufbauen. Mit innovativen Projekte hat die AGM immer wieder Anstöße gegeben für neue Formen der Unterstützung: vom Tanzcafè über den HelferInnenkreis bis zu Freizeitangeboten für Menschen im frühen Krankheitsstadium einer Demenz. Meine zentralen Projekte waren die Informationskampagne „Verstehen Sie Alzheimer?“, mit der die AGM 2006 die Münchner Öffentlichkeit für das Thema sensibilisiert hat sowie der Aufbau der Internet-Präsenz.

 

Nach der kräftezehrenden Corona-Zeit wünsche ich allen Aktiven und Engagierten der AGM für die weiteren Jahre viel Elan und Freude an der Umsetzung neuer Ideen, aber auch die nötige Unterstützung durch Politik und Gesellschaft, um diese wichtige Arbeit ideel und finanziell abzusichern.“

Claudia Bayer-Feldmann (Vorsitzende der AGM von 2001 - 2010)

22. September 2021 - Beate Brielmaier und Ulrike Sundermann

Bild von Beate Brielmaier

Beate Brielmaier - Teamassistenz:

Beate Brielmaier (Industriekauffrau) ist seit 2013 für die gesamte Buchhaltung, die Spendenbearbeitung, die Personalverwaltung und den Datenschutz zuständig.

„Da ich mich schon immer sehr gerne sozial engagiert habe, freut es mich außerordentlich durch mein berufliches Wissen zur Unterstützung der AGM beitragen zu können.“

Bild von Ulrike Sundermann

Ulrike Sundermann - Teamassistenz

Seit 2008 ist Ulrike Sundermann (Bankfachwirtin) für die Alzheimer Gesellschaft München tätig. Bis 2013 hat sie sich im ehrenamtlichen Helferkreis engagiert, seit 2013 ist sie in der Teamassistenz u.a. zuständig für die Bereiche Mitgliederbetreuung, Abrechnung der Helfereinsätze und Betreuungsgruppen, Social Report und Antragswesen. 

„Durch die Erkrankung meines Vaters durfte ich erfahren, dass die Alzheimer Gesellschaft München eine sehr wichtige Stütze für Betroffene und Angehörige ist. Ich freue mich, die Arbeit der AGM unterstützen zu können.“

21. September 2021 - Bernd Heise - Technik

Teilnehmern wird die Technik erklärt

Bernd Heise (66 Jahre) hat im Jahr 2016 die Diagnose Alzheimer erhalten. Seit 5 Jahren ist er in der AGM aktiv und setzt sich darüber hinaus auch in der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und der European Working Group of People with Dementia (EWGPWD) sehr stark für die Belange von Menschen mit Demenz ein. In der AGM leitet er seit einiger Zeit die Technik-Gruppe. Hier werden den Erkrankten Anwendungen und technische Inhalte vermittelt.

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

20. September 2021 - Menschen hinter den Aktionen

Gruppe beim Malen

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V.  bietet einen breiten Fächer von Aktivitäten an:

Wie z.B. Kunst- oder Kochgruppe, Qi Gong, die durch ehrenamtliche und professionelle Unterstützung angeleitet wird.

„Die Aktionen lassen den Menschen mit Demenz neue Talente und Fähigkeiten entdecken, die sie selbst bisher noch nicht bei sich entdeckt hatten.“ Kursleiterin

QiGong Gruppe im Garten
Gruppe beim Malen

19. September 2021 - Christine Zarzitzky

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

18. September 2021 - Semra Altnisik

Bild von Semra Altinisik

Demenzberatung 

Als langjährige Gerontologin hat Semra Altınışık sowohl im klinischen, als auch im ambulanten Bereich fundierte Kenntnisse und Erfahrungen gesammelt. Sie berät zu allen Fragen rund um das Thema Demenz und hält Vorträge und Schulungen in Einrichtungen und im Rahmen von (Fach-) Veranstaltungen.

„Was uns als Beratungsstelle ausmacht, ist, dass wir unsere Klient*innen nicht nur einmal beraten, sondern durch den Krankheitsprozess begleiten. Wir stehen ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite. Das gibt nicht nur Sicherheit, sondern trägt auch ganz erheblich zur Entlastung bei."

17. September 2021 - B2Run

„Der Lauf selbst war der Höhepunkt, aber auch die Treffen zum gemeinsamen Training und anschließenden Biergarten haben allen viel Spaß gemacht.“ (Zitat Teilnehmer)

Auch die AGM nimmt teil am B2Run durch den Olympiapark. Dabei gehen Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen an den Start. Es hat sehr viel Spaß gemacht und alle sind glücklich im Ziel angekommen. Sicherlich auch aufgrund der sehr guten Vorbereitung in unserem AGMaktiv Lauftreff.

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Bild vor dem Start bei B2Run
Bild nach nach Zielankunft

16. September 2021 - Vorstand der AGM

Gruppenbild vom Vorstand

Der Vorstand der Alzheimer Gesellschaft München e.V. seit Juli 2021:

1. Vorsitzende: PD Dr. Katharina Bürger
Stellvertreterin: Renate Wiesent
Schatzmeisterin: Stefanie Verghese 

Beisitzer: 
Guido Bucholtz (nicht auf dem Foto)
Christiane Schoeller
Peter Sprenger
Martin Stählin

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

15. September 2021 - Ausflüge AGMaktiv

Bild zu Beginn einer Radtour

„…und plötzlich wusste ich mit meiner Zeit nichts mehr anzufangen …“
Zitat: Herbert Wiesent, Betroffener

Ausflüge und Aktionen helfen Menschen mit Demenz dabei, Alltagsstrukturen zu finden. In der Gruppe ist es oft einfacher, sich zu motivieren, rauszugehen. Die Aktivitäten in der Gemeinschaft lassen einen die Schwere der Krankheit vergessen und stärken das Selbstwertgefühl.

In den AGMaktiv-Gruppen treffen sich Erkrankte und deren Angehörigen regelmäßig zu gemeinsamen >>Ausflügen und Aktionen.

Bild beim Kegeln
Ausflug auf die alte Wiesn

14. September 2021 - Anna Wallner

Bild von Anna Wallner

Angebote für junge Menschen mit Demenz und Menschen mit Demenz im frühen Stadium

Als Verantwortliche für das Projekt "Frühe Diagnose" steht Ihnen Anna Wallner (Sozialpädagogin B.A.) für alle Fragen rund um Demenz in jungen Jahren (unter 65 Jahren) und im frühen Stadium zur Verfügung. Im Rahmen von AGMaktiv organisiert sie u.a. Ausflüge und Gruppenangebote für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

„Demenz trifft immer wieder auch Menschen, die noch voll im Berufsleben stehen und/oder kleine Kinder zu Hause haben. Auf diese besonderen Situationen gilt es flexibel einzugehen und individuelle Unterstützung für die Familien zu finden. Mit unseren Freizeitangeboten entlasten wir nicht nur die Angehörigen, sondern schaffen auch Tagesstruktur, Abwechslung und Kontakte für die Betroffenen.“

13. September 2021 - Prof. Kurz

Bild von Prof. Lauter
Bild von Prof. Lauter

Der Anstoß für die Gründung der AGM kam von meinem damaligen akademischen Lehrer, Herrn Professor Lauter. Ein Jahr nach der Einrichtung einer Sprechstunde für Menschen mit Demenz an seiner Klinik meinte er, wir müssten uns nicht nur um die Patienten, sondern auch um ihre Familien kümmern. Vorbild war die Alzheimer’s Association in Chicago, von deren großzügigen Räumlichkeiten, vielbeschäftigten Beratungstelefonen, stapelweisen Druckschriften und gut besuchten Vortragsveranstaltungen er oft erzählte. All das ist auch in München Wirklichkeit geworden.

Prof. Dr. med. Alexander Kurz
Facharzt für Psychiatrie und Neurologie

12. September 2021 - Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

11. September 2021 - Angehörige

Bild einer pflegenden Angehörigen und deren Mutter

„Mit der Diagnose Demenz bei meiner Mutti kam diese Ohnmacht und die endlos scheinende Traurigkeit, nichts ändern und beeinflussen zu können. Ein erster Kontakt zur AGM brachte Licht ins Dunkel. Die vielen Fragen werden beantwortet und stärken einen. Die Aussichtslosigkeit wird aufgefangen. Die AGM ist wie der Mittelpunkt eines großen Netzwerkes.“

Peggy Franze, Angehörige

10. September 2021 - Prof. Haass

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

09. September 2021 - Beratungsgespräch

Frau Gorke bei der Beratung

Eine Kernaufgabe der AGM ist die Beratung. Vor allem Angehörige benötigen im Verlauf einer Demenzerkrankung zunehmend Unterstützung. Hier vermittelt die AGM das notwendige Wissen (u.a. Leistungen, Pflegeversicherung) und zeigt auf, welche Schritte zu welchem Zeitpunkt notwendig sind. Dies führt zu einer gewissen Entlastung der Angehörigen und zur Entspannung der insgesamt schwierigen Situation zu Hause.

Beraterin am Telefon
Beraterin am Telefon

08. September 2021 - Eheleute Schroeder

Bild der Eheleute Schroeder

„Mein Mann und ich haben uns nach Eröffnung des Befundes spontan für den Beitritt zur AGM entschlossen. Darüber freuen wir uns sehr. Wir erfahren dort fachkundige Hilfe, Solidarität und ganz persönliche Unterstützung. In der Begleitung erleben wir auch, dass die Welt mit einem Alzheimer-Befund nicht untergeht, sondern dass Freude und Lebensmut den Weg weisen können.

´Tun Sie, was Ihnen Freude bereitet. Das ist besser als das Münchner Telefonbuch auswendig zu lernen.´ Das war der Satz der zu Anfang behandelnden Ärztin und Vorsitzenden der AGM Dr. Katharina Bürger bei der Eröffnung des Befundes. Das trägt.“

Hans und Elke Schroeder

07. September 2021 - Alzheimer Gesellschaft Landesverband Bayern e.V.

„Als die Alzheimer Gesellschaft München im Dezember 1986 gegründet wurde, war ich gerade einmal 10 Jahre alt! Und dennoch, wenn wir heute auf die Jahreszahl 1986 blicken - wir sagen: „das war doch erst gestern!“. So geht´s mir immer öfter. Und das spricht für die sehr bewegte und dynamische Zeit voller Tatendrang und Entwicklung. Dazu, zur Vorreiterrolle, zur Innovationskraft und zu diesem enormen Engagement den herzlichsten Glückwunsch des Landesverbandes Bayern!“

Matthias Matlachowski, Vorstand Landesverband Bayern e.V.

Logo Landesverband

06. September 2021 - Gudrun

Bild von Gudrun Troitzsch

Gudrun Troitzsch war viele Jahre lang das Herzstück der AGM. Nach der frühen Diagnose Alzheimer im Alter von 66 Jahren hat sie sich sehr schnell an die AGM gewandt und hier Hilfe bekommen. Gudrun hat durch ihren offenen Umgang mit der Erkrankung vielen Menschen ermöglicht, einen Einblick in das Krankheitsbild zu bekommen. Zudem hat sie vielen Menschen ein Stück Hoffnung gegeben. Ihr Motto war stets: Ich bin immer noch da, ich bin noch nicht weg.

„Es ist mir wichtig den Menschen mit Demenz eine Stimme zu geben. Ich erzähle ihnen, wie sie mit uns umgehen sollen. Ich möchte, dass sie uns respektieren und uns nicht zu viel helfen. Wir können noch einiges selbst, auch wenn wir vielleicht ein bisschen anders sind.“

Gudrun Troitzsch ist am 20.2.2021 verstorben.

Bild von Gudrun und Renate
Bild von Gudrun und weiterer Teilnehmerin

05. September 2021 - Tobias Bartschinski

Bild von Tobias Bartschinski

Geschäftsführung 

Im Jahr 2010 begann Tobias Bartschinski als Sozialpädagoge Angebote für Menschen mit Demenz im frühen Stadium der Demenz zu initiieren. Seit 2018 koordiniert und leitet er den Verein als Geschäftsführer und ist auch zuständig für alle technischen Belange in der Geschäftsstelle.
"Als erste lokale Alzheimer Gesellschaft in Deutschland können wir auf reichlich Erfahrung und Wissen zurückgreifen. Die Vielzahl der entstandenen Entlastungs- und Unterstützungsangebote gibt Hoffnung und Kraft im Alltag mit der Diagnose Demenz."

04. September 2021 - EinBlickDemenz-Das Wissensportal

Postkarte EinBlickDemenz

Wissenschaftliche Forschung einfach erklärt

Das Wissensportal "EinBlickDemenz" entstand im Rahmen des Programmes "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" der Bundesregierung. In Kooperation mit Munich Cluster for Systems Neurology (SyNergy), dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und dem Instituts für Schlaganfall und Demenzforschung werden wissenschaftliche Forschungsergebnisse verständlich formuliert und für jederman zugänglich gemacht. In regelmäßigen Abständen wird das Wissensportal um einen Artikel ergänzt. Gleichzeitig erhalten Sie die Gelegenheit, zu den jeweiligen Artikeln Kommentare abzugeben oder Fragen zu stellen. Die Alzheimer Gesellschaft München fungiert dabei als Netzwerkpartner.

03. September 2021 - Der Helferkreis

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Bild einer Helferfeier
Bild beim Kochen

02. September 2021 - Unsere Vorsitzende Dr. Katharina Bürger

Bild von Frau Dr. Bürger


Bereits als Berufsanfängerin, 1995 im Klinikum rechts der Isar bei Herrn Prof. Lauter und Herrn Prof. Kurz, wurde ich mit dem „AGM-Virus“ infiziert. Ich durfte mit Frau Bayer-Feldmann eine Angehörigengruppe betreuen, wurde Mitglied. Es ist für mich eine große Freude und Ehre, gemeinsam mit dem ganzen Vorstand nun den Staffelstab weiterzutragen mit dem Ziel, die kompetente und segensreiche Arbeit der AGM fortzuführen. Herzlichen Glückwunsch AGM!

01. September 2021 - Geburtstagsgrüße der 3. Bürgermeisterin Verena Dietl 

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

01. September 2021 - Geburtstagsgrüße von Django Asül

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://player.vimeo.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen. Es gelten ausschließlich die Datenschutzbestimmungen des Anbieters. Im Falle eines YouTube-Videos verweisen wir zusätzlich auf unsere Datenschutzerklärung. Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten
Letzte Änderung: 02.10.2021
Wir wollen die für Sie wichtigsten Informationen und Services bestmöglich bereitstellen. Um uns dies zu ermöglichen, benötigen wir Ihr Einverständnis, dass wir mit Hilfe des Web-Analyse-Tool »Google Analytics« eine pseudonymisierte Auswertung Ihres Besuchs zu statistischen Zwecken erstellen und auswerten dürfen. Ihr Einverständnis gilt für zwölf Monate.