30 Jahre Alzheimer Gesellschaft München e.V.

Rückblick auf die Festveranstaltung am 7. Oktober 2016

 

Ein gelungenes Fest mit guten Reden, Musik und Tanz im Kulturzentrum Trudering

In der Historie der Alzheimer Gesellschaft München e.V. wird künftig ein neuer Eintrag zu finden sein: 7. Oktober 2016, 30-Jahrfeier im Festsaal des Kulturzentrums Trudering.

Es war eine große, gelungene und fröhliche Feier, die die rund 200 Gäste an jenem Freitagabend im Kulturzentrum Trudering erleben durften. Umrahmt und begleitet von der schwungvollen Musik des Blasorchesters des Truderinger Musikvereins stand der Abend ganz im Zeichen des 30-jährigen Wirkens der Alzheimer Gesellschaft München.

Moderator Werner Buchberger, bekannt aus der Sendung "Gesundheitsgespräch" in Bayern 2, führte gemeinsam mit Bianca Broda, Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft München durch den Festakt.

Publikum
Moderatoren
Bianca Broda, AGM und Werner Buchberger
Herzlich Willkommen

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft München e.V., Dr. Katharina Bürger, sprachen Vertreter des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, der Landeshauptstadt München und der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz. Sowohl Dr. Gabriele Hartl, Leiterin Demenzstrategie, Ehrenamt in der Pflege und Patientenangelegenheiten, als auch Stadträtin Anne Hübner und Prof. Dr. Alexander Kurz betonten in ihren Grußworten die große Bedeutung der Alzheimer Gesellschaft München für das Thema Demenz und den Umgang damit. Als erste Gesellschaft in Deutschland gab die AGM den Anstoß für eine wichtige bundesweite Entwicklung. Nämlich Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu unterstützen, Mut zu machen und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Zudem sorgt die langjährige Arbeit dafür, dass nachhaltig eine positive Wertschätzung für Menschen mit Demenz in die Gesellschaft getragen wird.

Dr. Katharina Bürger
Dr. Katharina Bürger
Dr. Gabriele Hartl
Dr. Gabriele Hartl
Prof. Dr. Alexander Kurz
Prof. Dr. Alexander Kurz
Prof. Dr. med. Hans Lauter
Prof. Dr. med. Hans Lauter

Nach den sehr persönlichen Reden folgten zwei weitere Höhepunkte des Festaktes: Die Ehrung von Prof. Dr. med. Hans Lauter zum ersten Ehrenmitglied der Alzheimer Gesellschaft München e.V. sowie die Ehrung von Frau Margot Sattler als Ehrenamtliche durch die Deutsche Alzheimer Gesellschaft.

Prof. Lauter brachte 1986 die Idee für eine Vereinigung pflegender Angehöriger von Alzheimer Erkrankten aus den USA mit nach Deutschland. Dank dieser Initiative entstand vor 30 Jahren an der Psychiatrischen Klinik der TU München die Münchner Alzheimer Gesellschaft e.V., die erste von heute fast 140 bundesweit aktiven Gruppen.

Margot Sattler und Prof. Dr. Alexander Kurz
Margot Sattler und Prof. Dr. Alexander Kurz

Frau Sattler ist eine der am längsten aktiven und zuverlässigsten Ehrenamtlichen der Alzheimer Gesellschaft München und wurde für dieses große Engagement nun ausgezeichnet.

Es folgte ein bewegender Rückblick in Bildern und Tonaufnahmen auf das 30-jährige Wirken der Alzheimer Gesellschaft München und ein vergnüglicher Auftritt der Klinik Clowns. Dann war der offizielle Teil des Abends nach rund zwei Stunden beendet.

Klinik Clowns
Klinik Clowns

Nach dem Imbiss saßen die Gäste noch bis spät in den Abend hinein zusammen, tanzten zu der abwechslungsreichen Musik des Truderinger Musikvereins und genossen einfach das Beisammensein.

Der Truderinger Musikverein spielt zum Tanz
Prof. Lauter und Heike von Lützau-Hohlbein
Ein Toast auf 30 Jahre AGM

Team und Vorstand der Alzheimer Gesellschaft München bedanken sich bei allen Unterstützern dieses gelungenen Festes und freuen sich auf weitere 30 gemeinsame Jahre!

Foto des Teams der AGM
Das Team und ...
Vorstand der AGM
... der Vorstand der Alzheimer Gesellschaft München
Letzte Änderung: 19.12.2016