Rückblick auf Veranstaltungen zum Welt-Alzheimertag

2018

"Soll ich noch Auto fahren?"

Am 17. September fand eine Informationsveranstaltung in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.V. und der Gemeinde Pullach im Bürgerhaus Pullach mit kostenlosem Seh- und Hörtest statt.

>> Einladungsflyer

Kirche und Kunst im Jahresverlauf

In Kooperation mit dem Münchner Bildungswerk fand am 21. September eine Führung im Münchner Dom für Menschen mit kognitiven Einschränkungen und deren Angehörige statt.

Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst im Tierpark Hellabrunn

Am Samstag, 22. September wurde ein spezieller Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst im Tierpark Hellabrunn mit gemeinsamen Kaffeetrinken organisiert, an dem ca. 70 Personen teilnahmen.

>> Programmflyer

Veranstaltung Pullach
Veranstaltung Pullach
Führung im Dom

 

 

 

 

 

Gottesdienst in Hellabrunn
Kaffeetrinken in Hellabrunn

2017

Kino-Matinée "Aus dem Takt"

Am 24. September wurde im Rio Filmpalast in München der bewegende Dokumentarfilm "Aus dem Takt - Wenn Demenz den Rhythmus vorgibt" gezeigt. Im Anschluss standen zwei der Regisseure des Films den Zuschauern noch Rede und Antwort. 

>> Einladungsflyer mit Programm

Plakat zum Film

2016

"Forschung an Demenzkranken"

Am 22. September fand eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema "Forschung an Demenzkranken" im Centrum für Schlaganfall- und Demenzforschung statt.

>> Einladungsflyer mit Programm

Vergesslich, aber nicht vergessen

In Kooperation mit der Erzdiözese München und Freising fanden am 23. September eine Vortragsveranstaltung mit Antje Koehler und am 25. September ein ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael, Berg am Laim statt.

>> Einladungsflyer mit Programm

Die Vortragende Antje Koehler
Titel des Einladungsflyers
Titelbild des Einladungsflyers
Foto Diskussionsveranstaltung

2015

Filmmatinee "Still Alice"

Am 20. September wurde in einer Filmmatinee im Rio Filmpalast, Rosenheimer Str. 46, München, der Film "Still Alice - Mein Leben ohne Gestern" präsentiert. Im Anschluss bestand die Gelegenheit zur Information und Diskussion.

2014

"Demenz - Jeder kann etwas tun"

Ein ökumenischer Gottesdienst am 21. September in der katholischen Pfarrgemeinde St. Rita stand unter dem Motto „Demenz – jeder kann etwas tun" und wurde mitgestaltet von Referenten des Ordinariats München und Freising und der Evang.-Luth. Landeskirche. Mit bekannten Liedern, Orgelmusik und wenigen Worten wurde der Gottesdienst gefeiert. Anschließend waren alle Gottesdienstbesucher zu Kaffee/Tee und Kuchen in die Gemeinderäume eingeladen.

Informationsstand

Titel des Demenz-Wegweisers

Unter dem Motto "Wegweiser in der Demenz" stellte die Alzheimer Gesellschaft München (AGM) am 22. September den neu aufgelegten "Demenz-Wegweiser für München" vor. Am Informationsstand am Sendlinger Tor informierten MitarbeiterInnen der AGM und anderer Münchner Einrichtungen zwischen 10 und 16 Uhr u.a. über Schulungen und Einsatzmöglichkeiten für ehrenamtliche DemenzhelferInnen.

2013

Lesung "Der alte König in seinem Exil"

Die Alzheimer Gesellschaft München lud am 28. September zu einer Lesung des Buches "Der alte König in seinem Exil" ins Kunstforum Arabellapark ein. 


>> Einladungsflyer

Titelbild zur Lesung

In dem tief berührenden Buch beschreibt der Autor Arno Geiger die Demenzerkrankung seines Vaters mit all seinen Höhen und Tiefen. Die beiden Schauspieler Achim Conrad und Thomas Zieler vollbrachten mit ihrer Lesung eine wahre Meisterleistung: Einfülsam, spannend und manchmal auch komisch war die Darbietung der beiden Leser, die den ca. 40 Zuhörern in 60 Minuten einen lebendigen Einblick in die Geschichte und die Beziehung zwischen Vater und Sohn gaben.

2012

Am 21. September zeigte die Alzheimer Gesellschaft München in ihren Räumen den Film "Die eiserne Lady".

 

>> Einladungsflyer

Titelbild "Die eiserne Lady"

2011

"Gesichter der Demenz"

"Gesichter der Demenz" lautete das diesjährige internationale Motto des Welt-Alzheimertages. Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. organisierte gemeinsam mit der SaniPlus Apotheke im PEP einen medizinischen Vortrag (Dr. med. Alice Spiekermann-Krebs) mit anschließender Autorenlesung (Helga Rohra "Demenz – Aus dem Schatten treten").

Die Leiterin der SaniPlus Apotheke Doris Schwaabe überreichte der Geschäftsführerin der  Alzheimer Gesellschaft München, Christine Zarzitzky , am folgenden Tag einen Scheck über 1000,- Euro.

2010

Kurzfilm-Matinee

Am 26. September zeigte die Alzheimer Gesellschaft München im Rio Filmpalast den Kurzfilm "Nebeneinander" von Christoph Englert.

>> Einladungsflyer

Filmtitel Nebeneinander

2009

"Demenz – nicht nur ein Wort"

Anlässlich des Welt-Alzheimertages fand am 19. September im Kulturhaus Milbertshofen eine Informations- und Vortragsveranstaltung statt, die bei den etwa 160 Besuchern auf großes Interesse stieß. Neben Vorträgen und Podiumsdiskussion wurde der mehrfach preisgekrönten Kurzfilm "Dunkelrot" (2007) von Frauke Thieleke (Regie) und Florian Öller (Drehbuch) mit Renate Krößner und Horst Janson in den Hauptrollen präsentiert.

>> Programmflyer

Die zum Welt-Alzheimertag erschienene 2. aktualisierte Auflage des "Demenz-Wegweisers für München" fand viele Abnehmer, die Informationsstände der Aussteller wurden rege besucht.

Referenten und Moderatorinnen beim WAT 2009
Blick ins Foyer

 

 

Präsentation des Demenz-Wegweisers für München
Filmtitel "Dunkelrot"
Titelbild des Film "Dunkelrot"

2008

"Aktiv für Demenzkranke"

Mit dem Motto "Aktiv für Demenzkranke" hat sich die AGM den Welt-Alzheimertag zu "Herzen" genommen: Mit einem Informationsstand und Lebkuchenherzen am 17. September am Sendlinger Tor. Groß ud Klein, Alt und Jung freuten sich über die nette Gabe und ließen sich über das Krankheitsbild und die Nöte der Betroffenen informieren. Musikalische Unterhaltung bot ein netter Akkordeonspieler.

Musikalische Begleitung
Das AGM-Team am Stand
Im Gespräch mit Passanten
Am Sendlinger Tor
Lebkuchenherz
Freiwillige Helferinnen verteilen Lebkuchenherzen

2007

Am 16. September wurde der eindrucksvolle Spielfilm "Reise in die Dunkelheit" im Rio Filmpalast präsentiert.

Landrat Heiner Janik (o.li.) begrüßte am 21.September die Gäste der Vernissage zur Ausstellung "Alzheimer und Lebensqualität" mit Fotografien von Cathy Stein Greenblat, die von 21.9.–4.10.07 im Landratsamt München, Mariahilfplatz 17 zu sehen war.

Unter dem Motto "Jung und Alt gegen das Vergessen" stand die zentrale Veranstaltung am 22. September, die sich in diesem Jahr besonders an demenzkranke Menschen, ihre Angehörigen, Ehrenamtliche und Freunde der Alzheimer Gesellschaft München richtete. Ein üppiges Kuchenbuffet sorgte für den kulinarischen, die Konzertbeiträge (Maria Well, Cello & Gregor Mayrhofer, Piano sowie die A-Capella-Formation "Die Pa’singers") für den beschwingten Höhepunkt des Nachmittags.

Landrat Janik
Bilder der Ausstellung
Besucher der Vernissage

"Jung und Alt gegen das Vergessen"

Maria Well (Cello) & Gregor Mayrhofer (Piano)
Gäste der Veranstaltung
Zusammen spielen
Die Pa'singers

2006

"Verstehen Sie Alzheimer?"

Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne "Verstehen Sie Alzheimer?" boten am Nachmittag des 21. September 2006 die Landeshauptstadt München, die im Münchner Rathaus ihre Angebote zur Unterstützung bei Demenz präsentierte und  am 23. September 2006 die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände München mit einer Vorstellung ihrer Angebote zur Versorgung demenzkranker Menschen. Zum Themengottesdienst "Erkennt er mich noch?" am 24. September 2006 lud das Dekanat der Evang.-Luth. Kirche München in die Markuskirche. Die Predigt hielt Stadtdekanin Barbara Kittelberger.

Logo der Kampagne "Verstehen Sie Alzheimer?"

Demenz-Wegweiser für München

Zum Welt-Alzheimer-Tag erscheint erstmals der "Demenz-Wegweiser für München". Die Broschüre gibt einen Überblick über fast 100 Einrichtungen, die in München Anlaufstellen sind für Familien mit einem demenzkranken Angehörigen. In knapp 100 Stichwörtern rund um das Thema Demenz erfahren die LeserInnen, wo und wie Hilfe und Unterstützung in Stadt und Landkreis möglich sind.

Weitere Informationen zur Informationskampagne "Verstehen Sie Alzheimer?" finden Sie  >> HIER

2005

Vortrag und Ausstellung "Wie aus Wolken Spiegeleier wurden"

Zu einem Informationsnachmittag am 24. September lud die AGM ins Wohnstift Augustinum-Neufriedenheim. Frau Dr. Katharina Bürger referierte über die medizinischen Hintergründe von Demenzerkrankungen und stellte die Arbeit der Gedächtnissprechstunde der Psychiatrische Klinik der LMU vor.

Claudia Bayer-Feldmann gab Einblicke in die Arbeit der Alzheimer Gesellschaft München und stellte die Informationskampagne "Verstehen Sie Alzheimer?" vor.

Herr Dr. Jörg Eberling führte in die Ausstellung "Wie aus Wolken Spiegeleier wurden" ein und machte deutlich, welch ausgeprägte kreative Leistung in den Bildern des bekannten Werbegrafikers Carolus Horn auch lange nach Ausbruch der Alzheimer Krankheit noch zum Ausdruck kommt.

Filmmatinee "Reise in die Dunkelheit"

Im Rio Filmpalast wurde am 25. September der Film "Reise in die Dunkelheit" gezeigt. In der 1997 von ZDF und arte erstellten TV-Produktion geht es um einen 50-jährigen Alzheimer Erkrankten. Erste Symptome und Reaktionen der sozialen Umwelt werden darin sehr realistisch dargestellt und motivierten viele Gäste anschließend zur Diskussion mit Claudia Bayer-Feldmann (Alzheimer Gesellschaft München), Dr. Christian Sorg (Zentrum für kognitive Störungen, TU München) und Marco Schoeller (Angehöriger).

Im Rio Filmpalast
Rege Unterhaltung im Foyer des Kinos
Letzte Änderung: 15.10.2018