Die Kampagne

 

Alzheimer - Ein Thema, das uns alle angeht.

Nicht nur die Betroffenen und ihre Angehörigen!


100 Jahre nach der ersten Krankheitsbeschreibung durch den bayerischen Nervenarzt Alois Alzheimer entwickelt sich das nach ihm benannte Leiden zur „Krankheit des 21. Jahrhunderts“. Das Thema Hirnabbau/Demenz zieht mit der gestiegenen Lebenserwartung in immer mehr Familien ein und droht das Ideal eines aktiven Lebensabends zu zerstören. In der Debatte um die Zukunft unserer schnell alternden Gesellschaft ist „Alzheimer“ inzwischen zu einem zentralen Schlüsselbegriff geworden. Angesichts der demographischen Entwicklung und der gerade durch Demenzerkrankungen verursachten immensen Kosten stehen die sozialen Sicherungssysteme vor einer Zerreißprobe. Gefragt sind kreative und innovative Konzepte, nötig ist eine breite öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema.

 

Wir tragen Verantwortung.

Auch für Aufklärung und gegenseitigen Beistand!


Vor diesem Hintergrund zielte die Informationskampagne "Verstehen Sie Alzheimer?" im Jahr 2006 auf besseres Verstehen und mehr Verständnis. Sich dem Thema Alzheimer stellen, verstehen, was die Erkrankung bedeutet und mit Hilfe von außen lernen, damit zu leben, das sind die wichtigsten Aufgaben für den Einzelnen. Die Informationskampagne wollte aber auch Anstöße geben für eine gesellschaftspolitisch zu erreichende nachhaltige Verbesserung der Versorgung demenzkranker Menschen.

 

Ein breit gefächertes Programm mit speziellen Angeboten.

Weil wir auf unterschiedliche Fragen passende Antworten geben wollen!


Über 100 verschiedene Einrichtungen und Verbände beteiligten sich mit annähernd 400 Veranstaltungen an der Kampagne in München und Umgebung, um über die vielfältigen Aspekte von Demenzerkrankungen zu informieren und Möglichkeiten sowie Defizite der heute möglichen Hilfen aufzuzeigen. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm lud ein, sich über vielfältige Zugänge auf ein  gesellschaftlich noch weitgehend tabuisiertes Thema einzulassen. 

 

Es geht weiter.

Engagement darf nicht zum Stillstand kommen!!


Laien und Fachleute waren über die Resonanz und der Erfolg der Kampagne begeistert. Über 11.000 Besucher informierten sich in den angebotenen Veranstaltungen - die Internetseite bleibt als  Informationspool und Veranstaltungskalender für die Region München bestehen. Weiterführende Projekte wurden angestoßen und Netzwerke geknüpft. Wir wünschen uns, dass sich die Idee von "Verstehen Sie Alzheimer?" regional und überregional ausbreitet.

Zur Fortsetzung unserer Arbeit brauchen wir Ihre Unterstützung! Bürgerschaftliches Engagement, eine Spende oder ein Vermächtnis, ein Beitrag zur Gründung einer Stiftung tragen dazu bei, dass unser Engagement nicht zum Stillstand kommt!


>> Informationen über weitere Alzheimer-Kampagnen

Letzte Änderung: 07.11.2016