Alzheimer Gesellschaft München e.V.

Newsletter 11/2018 (Dezember 2018)

Sehr geehrte/r Frau/Herr ###USER_last_name###,

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich dafür angemeldet hatten oder weil wir Ihnen bereits regelmäßig Informationen zugesandt haben. Antworten richten Sie bitte an: 
newsletter@agm-online.de

Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, 
klicken Sie bitte >>hier für die Ansicht auf unserer Homepage.

Für eine Abmeldung beachten Sie bitte die Angaben am Ende des Newsletters.


Heute informieren wir Sie über folgende Themen:

Aktuelles in München und darüber hinaus ...

"Jetlag" – Theaterstück zum Thema Demenz

Veranstaltungsplakat Jetlag

In 21 Aufzügen beschreibt der österreichische Autor und Künstler Roland Hagenberg den Umgang mit Demenz aus der Sicht einer alleinstehenden Mutter in München und ihres Sohnes, der in Tokio lebt. Innerhalb eines Jahres durchläuft die Mutter alle Stadien der Krankheit – von der anfänglichen Vergesslichkeit, vom Verleugnen und Überspielen bis zur vollkommenen Hilflosigkeit. Regelmässig besucht sie der Sohn, und jeder Flug wird für ihn zu einer Auseinandersetzung mit sich selbst. Es kommt zu Konflikten, Vorwürfen, zu Momenten der Verzweiflung und des Trosts.

Der Titel „Jetlag“ bezieht sich auf die Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus nach Langstreckenflügen, und – im übertragenen Sinn – auf den Verlust des Zeitgefühls der erkrankten Mutter.

Rationaltheater München e.V., Hesseloherstr. 18, 80802 München
(Nähe Münchner Freiheit)

Termine im Januar 2019: 15., 16. und 17. 1.2019
jeweils 20 Uhr


Uraufführung "Echokammer" am 21. Februar 2019 im Heldentheater

Das Stück "Echokammer" von Andreas Berner erzählt von vier Bewohner*innen einer Pflegestation für Demenzerkrankte in einem Pflegeheim. Die zwei Frauen und zwei Männer verbringen hier das typische 'Dahinleben' der Betroffenen, wie es in deutschen Pflegeheimen in Zeiten des Pflegemangels verbreitet ist.

Überraschend entspinnt sich aber zwischen ihnen eine lebhafte Diskussion zu verschiedenen Themen unserer Zeit, etwa das Phänomen der Echokammern, der Digitalisierung, des Klimawandels, der Selbstvergessenheit unserer Wohlstandsgesellschaft, der Sterblichkeit des Menschen und der Krankheit ‚Demenz‘, in die sie auch das Publikum mit einbeziehen.

Aufführungen am: 21., 22., 23, 27. und 28. Februar 2019
im Einstein Kultur, Einsteinstr. 42, 81675 München

Weitere Informationen unter:
https://www.muenchner-heldentheater.org


Seminar für Angehörige – EduKation demenz

Die Fachstelle für pflegende Angehörige der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. – Regionalverband München bietet ab Mitte Februar 2019 ein Schulungsseminar für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz (EduKation demenz) an. Das Seminar umfasst 10 Doppelstunden und kostet 100,00 EUR.

Ein kostenloser Informationstermin findet statt am 30. Januar 2019, 16 - 17 Uhr in der Fachstelle für pflegende Angehörige, Seumestr. 3, 81379 München.

Nähere Informationen im >> Flyer und >> Termineinleger sowie unter Tel.: 089 -374104-600 oder per Email


Interessante Veranstaltungen (auch anderer Einrichtungen) finden Sie über unseren Terminkalender unter diesem Link:

http://www.agm-online.de/alzheimer-termine.html


Veranstaltungen der
Alzheimer Gesellschaft München e.V.

AGMaktiv mit vielfältigem Programm

Logo AGMaktiv

Mit AGMaktiv bieten wir ein umfangreiches und vielfältiges Programm für Menschen mit Demenz in jungen Jahren und/oder einem frühen Krankheitsstadium an. Dieses Angebot ist einzigartig in München und leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität und eine aktive Teilhabe der Betroffenen.

AGMaktiv in Großhadern

AGMaktiv findet auch ein- bis zweimal im Monat in den Räumlichkeiten des Instituts für Schlaganfall- und Demenzforschung (ISD), Klinikum der Universität München, Campus Großhadern statt. Die Aktivtreffen im ISD werden abwechslungsreich und nach den Wünschen und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen gestaltet.

Für die Treffen in Großhadern bitten wir um Anmeldung bei Deni Cizmic (ISD) unter:
 Email oder Telefon 089 - 440046056.

AGMaktiv in der AGM

In der AGM finden die Angebote wöchentlich statt. Neben den Aktivtreffen mit Wanderungen, Radtouren und Besichtigungen wird u.a. gemeinsam gekocht, Qi Gong geübt oder kreativ gestaltet. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Alle aktuellen Termine finden Sie in unserem  >> Infoblatt zum Download aufgeführt.
Informieren Sie sich auch auf unserer Homepage unter der Rubrik "Angebote für Menschen mit Demenz" >> AGMaktiv.

beim Qi Gong

Ab Dienstag, 29. Januar 2019 finden zwei neue Qi Gong-Kurse statt: Kurs 1 findet von 09:30-10:30, Kurs 2 von 11:00-12:00 Uhr in den Räumen der AGM statt. Die acht Treffen sind wöchentlich, die Kursgebühr beträgt 50,00 EUR pro TeilnehmerIn. Nähere Informationen in der Übersicht.

Anmeldung bei Viola Graus unter Tel (089) 95 44 34 66 oder per Email


Offene Angehörigen-Gesprächsgruppen im Dezember 2018

  • Angehörigenclub: Mittwoch, 19. Dezember 2018, 15:00 - 17:30 Uhr
  • Angehörigentreff: Mittwoch, 19. Dezember 2018, 18:30 - 21:00 Uhr

Offene Angehörigen-Gesprächsgruppen im Januar 2019

  • Angehörigenclub: Mittwoch, 16. Januar 2019, 15:00 - 17:30 Uhr
  • Angehörigentreff: Mittwoch, 16. Januar 2019, 18:30 - 21:00 Uhr

Beide Gesprächsgruppen sind jederzeit offen für interessierte Besucher. Sie finden immer ohne die Erkrankten statt.

Weitere Informationen über unsere Gesprächsgruppen für Angehörige finden Sie  >> hier


Musik- und Tanzcafé

Logo Tanzcafé

Die nächsten Termine sind
am
Freitag, 28. Dezember 2018
und am
Freitag, 25. Januar 2019
jeweils: 15:00 - 17:30 Uhr

Ort:  Alten- und Service-Zentrum Altstadt,
Sebastiansplatz 12, München


Vorankündigung: Seminar TrotzDemenz

Mitte Februar 2019 beginnt ein neues Seminar "TrotzDemenz". Es richtet sich an Menschen im frühen Stadium einer 
Demenzerkrankung, die ihre Diagnose kennen und sich gemeinsam mit anderen aktiv mit ihrer Erkrankung auseinandersetzen möchten sowie  an deren Angehörige (z.B. Partner, Kinder, Freunde).

Grundsätzlich ist es sinnvoll, wenn Betroffene gemeinsam mit einer Person ihres Vertrauens an den Treffen teilnehmen, Erkrankte können aber auch gerne alleine das Seminar besuchen.

Voranmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen. Bitte wenden Sie sich an Viola Graus, Tel.: 089 - 47 51 85 oder per Email

Weitere Informationen im >> Flyer (pdf).


In eigener Sache

Veränderungen im Team der AGM

Als neue Mitarbeiterin begrüßen wir Iris Gorke

Foto Iris Gorke

Zum 1. Dezember haben wir Iris Gorke im Team der AGM in der Beratungsstelle Demenz begrüßt. Frau Gorke ist Diplom Sozialpädagogin und war zuletzt als sozialpädagogische Fachkraft  beim Arbeiter-Samariter-Bund in der Beratung tätig. Sie wird die Nachfolge von Frau Kern antreten.


Dokumentation zum Fachtag "Demenz in jungen Jahren"

Logo Fachtag 08.10.2018

Zum Fachtag "Demenz in jungen Jahren" am 08. Oktober 2018 stehen ab sofort die meisten Vorträge zum Download auf unserer Homepage. Sie finden auch einen Rückblick mit weiteren Informationen zur Veranstaltung unter:

https://www.agm-online.de/fachtage.html


Bitte nicht vergessen: Beim Online-Einkaufen die AGM unterstützen!

Bild Spenden beim Online-Einkauf

Sie kaufen gerne online ein? Dann können Sie ab sofort online shoppen und die AGM unterstützen! Wie das geht? Ganz einfach: Sie nutzen künftig beim Einkaufen die Internet-Plattform www.gooding.de. Hier sind mehr als 1.500 Online-Shops wie ebay, Expedia, Otto oder Die Bahn angeschlossen. Und bei jedem Einkauf erhält die AGM eine Prämie, im Durchschnitt ca. 5% des Einkaufswertes.

Sie selbst bezahlen dabei nicht mehr, die Prämie wird durch die Unternehmen gezahlt. Man muss sich als Nutzer auch nicht registrieren und keine Daten über sich preisgeben.
Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Online-Einkäufe über Gooding machen, die AGM auswählen und uns damit unterstützen!

Direkter Link:
https://www.gooding.de/alzheimer-gesellschaft-muenchen-e-v-60840


  

Informationen der
Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.
Selbsthilfe Demenz, Berlin

www.deutsche-alzheimer.de

Neue Veröffentlichungen der DAlzG:

Informationsblätter überarbeitet

Folgende Informationsblätter der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. wurden überarbeitet:

Nr. 3: "Die Diagnose der Alzheimer-Krankheit und anderer Demenzerkrankungen" (von PD Dr. Martin Haupt, Düsseldorf)
Download unter:
https://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/infoblatt3_diagnose_dalzg.pdf

Nr. 12: "Klinische Forschung" (von Prof. Dr. Alexander Kurz und PD Dr. Timo Grimmer, TU München)
Download unter:
https://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/infoblatt12_forschung_dalzg.pdf

Nr.: 14 "Lewy-Körperchen-Demenz" (von PD Dr. Martin Haupt, Düsseldorf)
https://www.deutsche-alzheimer.de/fileadmin/alz/pdf/factsheets/infoblatt12_forschung_dalzg.pdf


Erklär-Filme zu Demenz und Alzheimer in verschiedenen Sprachen

Im Rahmen des Projekts "Demenz und Migration" hat die DAlzG kurze "Erklär-Filme" auf deutsch, polnisch, russisch und türkisch erstellt.

Die Filme zu den Themen "Was ist Demenz?", "Diagnose und Behandlung von Demenz", "Vorsorge treffen", "Kommunikation und Umgang" und "Herausforderndes Verhalten" sind auf der Internetseite www.demenz-und-migration.de veröffentlicht. Die Seite hat drei Bereiche für diese drei Sprachen. Sie erreichen die Bereiche über die Startseite. Alle Unterseiten (inklusiver der Filme) können Sie sich auch auf Deutsch anzeigen lassen.

Die Filme werden außerdem nach und nach auch im Youtube-Kanal der DAlzG veröffentlicht: www.youtube.com/user/DAlzG


TV-Tipps Dezember 2018 / Januar 2019

Stand: 12.12.2018

Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: www.tvinfo.de

 

ÜBERSICHT


15.12., Sa, Vox, 19:00 Uhr

Der Hundeprofi unterwegs

Demenz – Wenn der Mensch im Kopf verloren geht
(D, 2018)


26.12., Mi, Sat1, 20:15 Uhr
Honig im Kopf

(D, 2014, Spielfilm mit Dieter Hallervorden, Til und Emma Schweiger)


Jeden Monat finden sie hier aktuelle TV Tipps:
http://www.agm-online.de/alzheimer-hilfe-tvtipps.html


Foto Weihnachten 2018


Vorstand und Team der
Alzheimer Gesellschaft München e.V.
wünschen Ihnen frohe Weihnachtstage 
und ein gutes und zufriedenes Neues Jahr!

Allen Fachkolleginnen und -kollegen 
danken wir für die gute Zusammenarbeit und 
wünschen erholsame Feiertage.

Wollen Sie zu Weihnachten noch etwas Gutes tun?

Eine Möglichkeit wäre ein Spende für die Alzheimer Gesellschaft München!
Mit nur 13,-€ können sie eine Stunde Begleitung für einen an Demenz erkrankten Menschen zu Hause finanzieren. Damit ermöglichen Sie nicht nur dem Erkrankten eine gute Zeit, auch den pflegende Angehörigen entlasten Sie durch frei verfügbare Zeit.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Spenden Sie schnell und einfach online unter: www.agm-online.de/spende-online.html

Zu Ihrer Information:
Die Geschäftsstelle ist ab 24. Dezember 2018 bis 06. Januar 2019 geschlossen. Ab dem 07. Januar 2019 sind wir wieder für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Alzheimer Gesellschaft München e.V.


Sie können den Newsletter unter folgendem Link abbestellen:

http://www.agm-online.de/newsletter.html?cmd=infomail

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

 


 Impressum:

Alzheimer Gesellschaft München e.V.
Josephsburgstraße 92
81673 München
Tel: 089 - 47 51 85
Fax: 089 - 4 70 29 79

www.agm-online.de

info@agm-online.de

Spendenkonto:
Stadtsparkasse Konto 68 193 101
BLZ 701 500 00
IBAN: DE22 7015 0000 0068 193101
BIC: SSKMDEMXXX

Spenden online einfach unter: www.agm-online.de/spende-online.html



 

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. ist Ansprechpartner für Menschen mit Demenz, deren Familien und soziales Umfeld sowie für Fachinstitutionen. Sie versteht sich als Vertretung der Selbsthilfe und führt eine anerkannte „Fachstelle für pflegende Angehörige“ im Netzwerk Pflege Bayern.

Der Verein ist Mitglied der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz und im PARITÄTischen. Er ist eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts München (VR 12013) und gem. Freistellungsbescheid vom 30.11.2016 als gemeinnützig tätig anerkannt.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.