Gremienarbeit und Kooperationen

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. arbeitet im Interesse von Menschen mit Demenz und ihrer Familien mit möglichst vielen Facheinrichtungen und Verbänden zusammen, um diesen die Sichtweise und die Bedürfnisse der Betroffenen nahezubringen.

Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle und Vorstandsmitglieder sind in verschiedenen Facharbeitskreisen und Gremien, u.a. der Beratungs- und Fachstellen für pflegende Angehörige oder der LAG Selbsthilfe - Bayern aktiv. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit dem Sozialreferat und dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München, dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege sowie vormals dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

In Kooperation mit einigen Alten- und Service-Zentren werden z.B. Betreuungs- und Aktivierungsgruppen für Menschen mit Demenz angeboten.

Fachliche Kontakte bestehen zu den klinischen Einrichtungen der Technischen Universität München (TU), der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und der Hochschule München sowie der Neurobiobank München (LMU).

Im Rahmen der Kampagne "Verstehen Sie Alzheimer?" entstanden viele neue Kontakte und Kooperationen, z.B. mit der Bayerischen Architektenkammer, der Bayerischen Landesärztekammer, Kirchengemeinden u.v.a.m.

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. ist Mitglied bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. - Selbsthilfe Demenz (Berlin), deren Landesverband Bayern (Nürnberg) sowie im PARITÄTischen Wohlfahrtsverband, Bezirksverband Oberbayern.

 

         

 

Letzte Änderung: 07.11.2016