Kirchengemeinden

In Kirchengemeinden werden Demenzerkrankungen mehr und mehr zum Thema. Hier geht es in erster Linie um Fragen nach der seelsorgerlichen Begleitung der Betroffenen und ihrer Familien, um unterstützende Angebote der Nachbarschaftshilfen, aber sehr wesentlich um die Diskussion ethischer und anthropologisch-theologischer Fragestellungen.

Im Rahmen der Informationskampagne "Verstehen Sie Alzheimer?" wurden eine Reihe von Gottesdiensten und Gemeindeabenden durchgeführt, u.a. die zentralen Gottesdienste zur Eröffnung  mit Landesbischof Dr. Johannes Friedrich und zum Welt-Alzheimer-Tag 2006 mit Stadtdekanin Barbara Kittelberger (vgl. auch Rückblick 2006).

Vergiss-mein-nicht-Gottesdienste

Seit 2011 finden pro Jahr etwa vier bis sechs ökumenische Gottesdienste (meist an Samstag Nachmittagen) speziell für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen, Freunde und Bezugspersonen in der Evang.-Luth. Stephanuskirche Nymphenburg - Neuhausen, Nibelungenstr. 51, 80639 München statt. Die Gottesdienste dauern ca. 30 Minuten, im Anschluss gibt es Getränke und Kuchen sowie Ansprechpartner für Gespräche.
(Taxikosten für Betroffene können gegen Quittung erstattet werden.)

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
089 - 17 69 89 Eleonore v. Rotenhan
089 - 47 51 85 Alzheimer Gesellschaft München

Die aktuellen Daten finden Sie im Terminkalender (Suchoption Gottesdienst). Die Gottesdienste sind Kooperationsveranstaltungen von Alzheimer Gesellschaft München, Stephanuskirche, Pfarrei Christkönig, Christuskirche, ASZ Neuhausen und Innere Mission – Hilfe im Alter.

Literatur und weitere Anregungen

 

Die Evangelische Altenheimseelsorge München bietet auf Ihrer Internetseite Informationen u.a. zum Thema Demenz.

Die Bayerische Landeskirche hat 2006 engagiert mitgewirkt an der Erstellung von Unterrichtshilfen und Arbeitshilfen für alle Schularten und Veranstaltungen der Erwachsenenbildung, die das Thema Demenz in didaktisch aufbereiteter und fächerübergreifender Form mit einer Fülle von Hintergrundinformationen, Medien und Materialien erschließen. (siehe auch Literatur >> und Schulen >>)

 

Weitere Anregungen finden sich in: Seelsorgerliche Begleitung demenziell erkrankter Menschen. Grundlagen zur Entwicklung eines Konzeptes und Beispiele aus der Praxis. Hamburg 2004. Bezug über: Diakonisches Werk Hamburg, Tarpenbekstr. 107, 20251 Hamburg, Tel.: 040 - 4669 405 oder per email info@remove-this.dfa-hamburg.de

 

 

Letzte Änderung: 07.11.2016