Angebote für Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz finden bei der Alzheimer Gesellschaft München  vielfältige Formen der Unterstützung und Betreuung.

Speziell für jüngere Menschen mit einer Demenzdiagnose (unter 65 Jahre) und deren Angehörige bietet die Alzheimer Gesellschaft München e.V. im Rahmen des Projekts "Demenz mitten im Leben" persönliche Beratung und Begleitung sowie die Möglichkeit des gegenseitigen Austausches im Forum "Demenz mitten im Leben" an.

Das Seminar "TrotzDemenz©" wurde für Menschen im frühen Stadium einer Demenzerkrankung (auch in jungen Jahren) und deren Angehörige entwickelt. Es bietet Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit zu gegenseitigem Austausch und soll sie dabei unterstützen, mit der Erkrankung leben zu lernen. Im Forum TrotzDemenz© können sich Betroffene (über 65 Jahre) nach dem Seminar in einer Gesprächsgruppe austauschen.

Freizeittreffen mit gemeinsamen Unternehmungen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörige stehen vor allem jüngeren Betroffenen und Menschen im frühen Stadium einer Demenz offen.

Eine Bewegungsgruppe aktiviert und trainiert die Koordination. Im Sommer finden Lauftreffs zur Vorbereitung auf den Münchner Firmenlauf (B2RUN) statt.

Wer sich kreativ mit Farben und Pinsel betätigen möchte, kann eine  Kreativgruppe unter Anleitung einer Kunsttherapeutin besuchen.

Für die Begleitung von Menschen mit Demenz zu Hause stehen geschulte freiwillig engagierte Helferinnen und Helfer bereit. Sie entlasten die Angehörigen für ein paar Stunden und beschäftigen sich mit den Betroffenen je nach deren Fähigkeiten (Begleitung durch Helfer).

In Aktivierungs- und Betreuungsgruppen finden Menschen mit Demenz für einige Zeit die Gemeinschaft mit anderen. Für die Angehörigen bedeuten diese Stunden ein wenig Freiraum. Das Musik- und Tanzcafé ermöglicht Geselligkeit und Normalität  in fröhlicher Runde.

 

Neben der Alzheimer Gesellschaft München e.V. bieten auch andere Institutionen Möglichkeiten der Betreuung und Aktivierung.
>> Informationen zu weiteren Angeboten

Letzte Änderung: 07.11.2016