Begleitung durch den ehrenamtlichen Helferkreis zu Hause

Wenn Sie zu Hause einen Angehörigen mit Demenz versorgen oder betreuen, sind Sie häufig rund um die Uhr beschäftigt. Alltägliche Notwendigkeiten, z.B. der eigene Arztbesuch, Behördengänge und Besorgungen werden auf die lange Bank geschoben, weil man schlecht von zu Hause wegkommt, den Betroffenen nicht alleine lassen möchte. Auch Nachbarn, Freunde oder Verwandte trauen sich oft nicht einzuspringen, wenn sie zu wenig über Demenzerkrankungen und den Umgang mit den Betroffenen wissen.

Die Alzheimer Gesellschaft München hat einen Kreis ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer aufgebaut. Diese werden in einer mindestens 40 Stunden umfassenden Schulung auf die Begleitung von Menschen mit Demenz im ambulanten Bereich vorbereitet und fortlaufend fachlich begleitet.

Während ihrer Einsätze beschäftigen sie sich mit den Betroffenen und aktivieren sie entsprechend deren Fähigkeiten und Interessen. Die Betreuung erfolgt zu Hause, also ambulant. Unsere HelferInnen übernehmen keine pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

Die Kosten belaufen sich auf 13,00 EUR pro Betreuungsstunde.
Mitglieder der Alzheimer Gesellschaft München zahlen einen ermäßigten Betrag von 11,00 EUR pro Betreuungsstunde.
Der Helferkreis der Alzheimer Gesellschaft München ist anerkannt als Angebot  zur Unterstützung im Alltag nach § 45 a SGB XI. Daher besteht die Möglichkeit einer Kostenerstattung über die Pflegeversicherung nach § 45 b SGB XI.

Gerne informieren wir Sie völlig unverbindlich über diese Form der Unterstützung.

 

Neben der Alzheimer Gesellschaft München führen auch andere soziale Einrichtungen der Altenhilfe und -beratung anerkannte Helferkreise nach § 45 a SGB XI.

>>Adressen anerkannter Helferkreise (im Download-Bereich)

 

 

Letzte Änderung: 02.08.2017