Aktivtreffen 2015

Regelmäßig treffen sich Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Begleiter der Alzheimer Gesellschaft München zu Ausflügen, Besichtigungen und anderen Freizeitunternehmungen.
Für 2015 standen folgende Termine an:

01. Dezember2015 – Hofbräuhaus-Kunstmühle

Zum letzten Freizeittreffen in diesem Jahr besuchten 26 Personen mit und ohne Demenz die einzige produzierende Mühle im Großraum München (www.hb-kunstmuehle.de). Eine Führung informierte über die Geschichte einer Malzmühle bis zur heutigen Kunstmühle und wie sich das Bäckerhandwerk in München entwickelte.
Anschließend nutzten Teilnehmer die Zeit zum aktiven Austausch im Cafe Brenner.

Wir danken dem Verein "Better Than Nature" für die jährlichen Aktionen für Menschen mit Demenz. http://www.betterthannature.de

Bäcker berichtet in der Mühle
Gruppe sitzt im Cafe Brenner im Gespräch zusammen

 

 

15. August 2015 – Nachmittag mit m-net

Die Freiwilligenagentur Tatendrang (www.tatendrang.de) vermittelte ein Freizeittreffen zwischen m-net (www.m-net.de) und der AGM!
Elf m-net MitarbeiterInnen ermöglichten 24 Demenzbetroffenen und Angehörigen einen heiteren und aktiven Nachmittag mit Jahrmarktcharakter. Beim Dosenwerfen, Zuckerwatte wickeln, Glücksrad drehen, Fotos schießen und Sportgeräte ausprobieren, hatten alle Beteiligten viel Freude. Anschließend tauschten sich die Gruppen bei Kaffee und Kuchen über das Thema Demenz und die Arbeit von m-net aus.


Parr beim Büchsen werfen
Begrüßung von m-net

 

Wir danken m-net für das Engagement und den
Mut demThema Demenz auf diese Weise zu begegnen.

14. Juli 2015 – Boule spielen im Hofgarten

Bei besten Sommerwetter nahmen 7 Personen am Boule spielen im Hofgarten teil.

Im Anschluß genossen die Teilnehmer eine Tasse Kaffee im Schatten.

Gruppe beim Boule spielen
Gruppe beim Boule spielen

16. Juni 2015 – Führung durch Giesing und die Au

Der Stadtführer Herr Röhrner ermöglichte der Gruppe eine Führung durch das 1225 Jahre alte Giesing und die Au .

Beginnend an der Hl. Kreuz Kirche, über den Nockherberg und das Neudeck (Frauengefängnis), endete die Führung am Maria-Hilf-Platz 11 mit der Besichtigung vom Birnbaum in der Au.

Spaziergang durch Giesing
Gruppenfoto vor Birnbaum in der Au

Wir danken Herrn Röhrner für die Interessanten Einblicke.

21. April 2015 – Kegeln in der Säbener Strasse

Kegeln in der Säbener Strasse 49 gehört zu einem festen Termin in der Reihe unserer Freizeittreffen.

Am 21.04.2015 fanden 9 Personen, trotz Sonnenschein, den Weg zum Kegelverein. Frei nach dem Motto "Ein bisschen Spaß muss ein!" versuchten alle Teilnehmenden so viel Kegel wie möglich abzuräumen.

Anleitung zum Kegeln
Aktiv beim Kegeln

31. März 2015 – Führung in der Villa Stuck

Im März 2015 konnte die Freizeitgruppe das Museum Villa Stuck besuchen. Der Rundgang fand im Rahmen eines Forschungsprojekts "Entwicklung eines Modells zur gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Demenz im Museumsraum" der Medical School Hamburg statt.
Wir bedanken uns bei Stephanie Lyakine-Schönweitz für die Führung durch die historischen Räume.

Gruppenbild Villa Stuck
Begrüßung in der Villa Stuck

 

Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie HIER!

24. Februar 2015 – Ausflug zur Wagenstaller Mühle

Zutaten mischen, Teig kneten und das frische Brot aus dem Holzbackofen holen. In diesen Genuss kam die Gruppe der Alzheimer Gesellschaft München (25 Teilnehmer) bei einem Brotbackkurs mit Sauerteig in der Wagenstaller Mühle. Informationen zu Mühle finden Sie HIER!
Wir bedanken uns bei Annelie Wagenstaller für die sehr interessante Einführung in die Brotbackkunst.

150224_Wagenstaller_Muehle_01
150224_Wagenstaller_Muehle_02

 

Der Ausflug wurde Dank der Großzügigkeit der SZ-Leser ermöglicht. (SZ-Adventskalender)

06. Februar 2015 – Trommelworkshop

Unter der Leitung von Alexis Drougas (TrommelStudio ORAMA) tauchten 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die faszinierende Welt der Rhythmen ein. Der aktive Nachmittag wurde durch Spendengelder des SZ-Adventskalenders möglich – Herzlichen Dank dafür! Wir danken auch dem ASZ Untergiesing für die gute Kooperation.

Foto1_Trommeln
Foto2_Trommeln
Letzte Änderung: 14.01.2018