Alzheimer Gesellschaft München e.V.

Newsletter 08/2021 (September 2021)

Sehr geehrte/r Frau/Herr ###USER_last_name###,

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich dafür angemeldet hatten oder weil wir Ihnen bereits regelmäßig Informationen zugesandt haben. Antworten richten Sie bitte an: 
newsletter@agm-online.de

Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, 
klicken Sie bitte >>hier für die Ansicht auf unserer Homepage.

Für eine Abmeldung beachten Sie bitte die Angaben am Ende des Newsletters.


35 Jahre Alzheimer Gesellschaft München e.V.

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. (AGM) wird in diesem Jahr 35 Jahre jung. Aufgrund der anhaltenden pandemiebedingten Einschränkungen wird es keine Feierlichkeiten in Präsenz geben. Stattdessen wird die AGM ab dem 1. September täglich an 35 aufeinanderfolgenden Tagen Beiträge über Social Media verbreiten, um so auf die wichtige Arbeit des Vereins und auf das Thema Demenz aufmerksam zu machen. 

Logo 35 Jahre AGM


In den Postings kommen Betroffene, Angehörige, Mitarbeiter*innen und langjährige Wegbegleiter*innen der AGM zu Wort. Auch die Landeshauptstadt München und der Kabarettist Django Asül haben Geburtstagsgrüße geschickt.

Freuen Sie sich mit uns über >>35 Beiträge rund um die Tätigkeiten der AGM.

 

Zudem bietet die AGM im September einige interessante Veranstaltungen im Rahmen des Welt-Alzheimertages an. Eine Übersicht aller Termine finden Sie >>hier


Heute informieren wir Sie über folgende Themen:

Aktuelles in München und darüber hinaus ...

Welt-Alzheimertag 2021

Logo des Welt-Alzheimertages 2021

Seit 1994 findet an jedem 21. September der Welt-Alzheimertag statt. Weltweit gibt es an diesem Tag vielfältige Aktionen, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen.
Das Motto des Welt-Alzheimertages am 21.9.2021 sowie der Woche der Demenz, die vom 20.9. - 26.9.2021 stattfindet, lautet: Demenz - genau hinsehen!

Eine deutschlandweite Übersicht über die verschiedenen Aktionen finden Sie auf der Homepage der >>Deutschen Alzheimer Gesellschaft
Alle Aktionen der Alzheimer Gesellschaft München e.V. finden Sie >>hier


Bayerische Demenzwoche

Logo Bayerische Demenzwoche

Die Bayerische Demenzwoche bietet seit 2019 eine Plattform, um die Bevölkerung und interessierte Fachkreise vor Ort über das Krankheitsbild sowie die Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen mit Demenz und deren Angehörige zu informieren.
Nachdem die Bayerische Demenzwoche 2020 pandemiebedingt ausfallen musste, wird die zweite Bayerische Demenzwoche vom 17. bis 26. September 2021 stattfinden. 

Infos zu den verschiedenen Veranstaltungen finden Sie >>hier. 


6. Bayerischer Fachtag Demenz

Coverbild des Fachtages

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege veranstaltet am Montag, den 11. Oktober 2021 in Würzburg den 6. Bayerischen Fachtag Demenz.
Thema der Veranstaltung ist „Autonomie und Demenz“. Neben Fachvorträgen wird es in Dialogforen mit verschiedenen Expert*innen zum Beispiel um Themen wie Demenz und Autofahren gehen.
Für alle, die nicht vor Ort dabei sein können, wird die Veranstaltung live gestreamt.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie >>hier


"Demenz ist anders" - Onlinesymposium zum Thema Demenz

Logo Demenz ist anders

Unter dem Motto „Demenz ist anders“ findet vom 17. - 25. September 2021 ein kostenloses Onlinesymposium statt. Organisator ist der Fotograf Michael Hagedorn, der sich seit vielen Jahren mit dem Thema Demenz befasst.

Jeder Tag des Onlinesymposiums steht unter einem eigenen Motto. Die Teilnehmer*innen erhalten für jeden dieser Tage kostenlosen Zugang zu rund 40 professionell gefilmten Interviews mit namhaften Expert*innen, Menschen mit Demenz und Angehörigen. Außerdem gibt es zahlreichen Erklärvideos und Workshops.
Weitere Infos zum Programm und zur Anmeldung gibt es >>hier


Waldbaden - Kraftquellen für den Pflegealltag

Am 22.9.2021 findet von 10.00 - 14.00 Uhr der zweite Teil der Veranstaltungsreihe für pflegende Angehörige des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes Bayern e.V. statt. 
Unter dem Motto "Waldbaden im Olympiapark - Erleben Sie die regenerative Kraft des Waldes" können sich die Teilnehmer*innen, begleitet von Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Achtsamkeitsübungen auf einen achtsamen Spaziergang in die Natur begeben. Mit allen Sinnen kann in die wohltuende Atmosphäre des Waldes eingetaucht und so Abstand vom Pflegealltag gewonnen werden.

Weitere Informationen zu dieser und den weiteren Veranstaltungen finden Sie >>hier


Delir bei alten (dementen) Menschen

In einer Fortbildungsreihe der Hilfe im Alter gGmbH der Inneren Mission München geht es am 9.9.2021 von 14.00 - 17.00 Uhr um das Thema "Delir bei alten (dementen) Menschen".
Die Referentin Frau Jesel gibt an diesem Nachmittag neben Fachinformationen wichtige Hinweise zum Erkennen eines deliranten Zustands und zum unterstützenden Umgang in diesen Situationen. 
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung sowie zu allen weiteren des Anbieters finden Sie >>hier


"Wenn das Gedächtnis nachlässt ..."

Haben Sie wieder den Schlüssel verlegt oder vergessen, was sie einkaufen wollten?
Gerade mit zunehmendem Alter steigt die Sorge darüber, ob sich eine Demenz entwickeln könnte.
Im Vortrag „Wenn das Gedächtnis nachlässt“, der am 24.9.2021 im Mehrgenerationenhaus Dachau sowie online stattfindet, wird erklärt, wie sich eine Demenz von einer Alltagsvergesslichkeit unterscheidet.
Neben den Formen, Symptomen und Risikofaktoren werden auch Diagnosemöglichkeiten und mögliche Behandlungen vorgestellt. Zudem gibt es Tipps zur Kommunikation und einem wertschätzenden und verständnisvollen Umgang mit Menschen mit Demenz.
Referentin ist Iris Gorke von der Alzheimer Gesellschaft München e.V. 
Weitere Infos zur Anmeldung gibt es >>hier


Impulsvortrag und Demenzsimulator

Beispielbild Demenzsimulator

Im normalen Alternsprozess kann es zu nachlassenden Gedächtnisleistungen kommen. Doch wie ist es möglich, eine „normale Vergesslichkeit“ von einer demenziellen Entwicklung zu unterscheiden? Wann ist es sinnvoll, eine Demenzsprechstunde aufzusuchen?

Diese Fragen werden im September und Oktober von einer Referentin der Alzheimer Gesellschaft München e.V. in Kurzvorträgen in drei verschiedenen Münchner Stadtbibliotheken geklärt.
Im Anschluss haben die Zuhörer*innen die Möglichkeit, zwei typische Alltagssituationen am Demenzsimulator auszuprobieren und sich in die Situation von Menschen mit Demenz hineinzuversetzen.
Die Termine sind: 
24.09.2021 um 10.30 Uhr in der Stadtbibliothek Giesing
28.09.2021 um 16.00 Uhr in der Stadtbibliothek Laim
07.10.2021 um 14.00 Uhr in der Stadtbibliothek Neuhausen


Interessante Veranstaltungen (auch anderer Einrichtungen) finden Sie in unserem Terminkalender über folgenden Link:

http://www.agm-online.de/alzheimer-termine.html


Veranstaltungen der
Alzheimer Gesellschaft München e.V.

Demenzhelferschulung und Fortbildungsreihe 2021

Titelseite Helferschulung 2021

Ab dem 08. November 2021 findet wieder eine Schulung für Demenzhelfer*innen statt. Der Kurs, der 48 Unterrichtseinheiten umfasst,  beinhaltet u.a. Informationen über das Krankheitsbild, den Umgang mit Betroffenen sowie über die Situation der pflegenden Angehörigen. 

Außerdem bieten wir eine vielfältige und interessante Fortbildungsreihe an, z.B. mit einem Workshop zum Thema "Mantras und Mudras für Mitmenschen mit Demenz©".

Weitere Informationen finden Sie hier >>hier


AGMaktiv 

Logo AGMaktiv

Mit AGMaktiv bieten wir ein umfangreiches und vielfältiges Programm für Menschen mit Demenz in jungen Jahren und/oder einem frühen Krankheitsstadium an. Dieses Angebot ist einzigartig in München und leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität und eine aktive Teilhabe der Betroffenen.

Für den Monat September haben wir folgendes Programm geplant: 

Dienstag, 7.9.2021, 09.30 - 10.30 oder 11.00 - 12.00 Uhr: QiGong-Schnupperstunde

Donnerstag, 9.9.2021, 14.00 - ca.15.00 Uhr: Kirchenführung Theatinerkirche

Mittwoch, 22.9.2021, 14.00 – ca. 15.00 Uhr: Führung durch AGM- Kunstausstellung in der Kulturetage Riem

Alle Termine sind abhängig von der aktuellen Inzidenzzahl in München und den dazugehörigen Regelungen. 
Melden Sie sich daher bitte unbedingt bei Anna Wallner unter Tel. (089) 47 51 85 oder per >>Mail an. 


"TrotzDemenz" Austauschgruppe

Am Montag, dem 20.9.2021, findet von 18.00 bis ca. 20.00 Uhr die Austauschgruppe "TrotzDemenz" statt. 

Die Gruppe richtet sich an Angehörige und Betroffene im frühen Stadium einer Demenz. 

Anmeldung und Informationen erhalten Sie bei Anna Wallner unter Tel. (089) 47 51 85 oder per >>Mail.


Demenzberatung der AGM in fünf Alten- und Service-Zentren

Logo ASZ

 

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. bietet in fünf Alten- und Service-Zentren wohnortnahe Beratung zu Fragen rund um das Thema Demenz an.

Beteiligt sind das ASZ Solln-Forstenried, das ASZ Isarvorstadt, das ASZ Freimann, das ASZ Laim sowie das ASZ Neuhausen.
Beratungstermine vereinbaren Sie bei Interesse bitte direkt telefonisch im jeweiligen ASZ.

Die nächsten Beratungen finden an folgenden Terminen statt:

ASZ Solln/Forstenried: Dienstag, 21. September 2021
ASZ Isarvorstadt: Freitag, 17. September 2021 
ASZ Laim: Donnerstag, 30. September 2021
ASZ Neuhausen: Donnerstag, 16. September 2021 

Weitere Informationen dazu sowie alle Kontaktdaten entnehmen Sie bitte unserem >>Flyer "ASZ-Sprechstunden"(pdf).


Offene Angehörigen-Gesprächsgruppen im September 2021

  • Angehörigenclub: 
    Mittwoch, 15. September 2021, 15.00 - 17.30 Uhr 
  • Angehörigentreff: 
    Mittwoch, 15. September 2021, 18.30 - 21.00 Uhr 

Der Angehörigentreff am Abend wird ab September im zweimonatlichen Wechsel in Präsenz oder virtuell stattfinden. Der Septembertermin ist daher virtuell. Der Angehörigentreff am Nachmittag findet immer in Präsenz statt. 

Zur Einhaltung der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung ist daher erforderlich. Anmelden können Sie sich direkt per >>Mail bei Iris Gorke oder telefonisch unter der Nummer: (089) 47 51 85.

Weitere Informationen über unsere Gesprächsgruppen für Angehörige finden Sie >>hier


In eigener Sache

Sommerfest unserer ehrenamtlichen Helfer*innen

Gruppenbild Helferfeier

Den Demenzhelferkreis der Alzheimer Gesellschaft gibt es seit 1998. Einige der Ehrenamtlichen sind seit der ersten Stunde mit dabei und immer noch aktiv.
Als Dank für das Engagement fand am 06.08.2021 eine kleine Feier in der Isaralm statt.

Wir hatten Glück mit dem Wetter- das ist ja in diesem Jahr nicht selbstverständlich. Es war ein rundum gelungener Nachmittag mit gutem Essen und netten Gesprächen.

Nach jahrelanger Tätigkeit haben in diesem Jahr sechs unserer Helfer*innen ihr Ehrenamt niedergelegt. Sie wurden in besonderer Weise geehrt.
Gerne möchten wir uns auch an dieser Stelle im Namen aller Mitarbeiter*innen sowie des Vorstandes der AGM nochmal recht herzlich für die wichtige Arbeit aller Demenzhelfer*innen bedanken.


EinBlickDemenz – Wissenschaft erklärt

Logo EinBlickDemenz

Biomarker und Alzheimer
Im Gespräch mit Prof. Ewers und Dr. Franzmeier wird in einem Interview erklärt, was Biomarker sind und wofür diese bei der Alzheimer Erkrankung benötigt werden.

Den neuen Artikel aus der Reihe EinBlickDemenz finden Sie >>hier


Vortragsreihe 2021

Vortrag am Donnerstag, 30. September 2021, 18.00 - 20.00 Uhr

"Mit Humor wird´s leichter - Anregungen für den Alltag mit Menschen mit Demenz"

Eine Prise Humor und gemeinsames Lachen entspannen – das kennen viele aus ihrem Alltag. Doch kann das auch bei der Begleitung von Menschen mit Demenz – besonders in krisenhaften Situationen – helfen? Kann ein anderer Blickwinkel bewirken, Schweres leichter zu ertragen und mehr Abstand zu bekommen? Kann aggressives Verhalten mit Humor entschärft werden? In diesem Vortrag wird anhand von Praxisbeispielen „Humor als Bewältigungsmechanismus“ vorgestellt. Dass Lachen Fürsorglichkeit und Unbeschwertheit zusammenbringt und ein Zeichen der Menschlichkeit und Wertschätzung darstellt, wird im gemeinsamen Lachen verdeutlicht.

Referentin: Silvia Krupp, Gerontologin, Gesundheits- und Sozialpädagogin

Die Teilnahme ist dank finanzieller Unterstützung der Jacob und Marie Rothenfußer Gedächtnisstiftung kostenfrei. Spenden sind sehr willkommen!
Eine Anmeldung ist notwendig unter Tel. (089) 47 51 85 oder per >>Mail unter Angabe einer Rückruf-Telefonnummer.

Weitere Informationen und Termine finden Sie >>hier


  

Informationen der
Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.
Selbsthilfe Demenz, Berlin

www.deutsche-alzheimer.de

Alzheimer-Therapie mit Aducanumab

Logo der Veranstalter*innen

Im Juni 2021 hat die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA in einer umstrittenen Entscheidung ein neues Medika­ment mit dem Wirkstoff Aducanumab zugelassen. Diese Entscheidung der Zulassung ist umstritten, viele Experten hatten sich dagegen ausgesprochen. Die Zulassung ist auch für Europa beantragt, zum Ende des Jahres wird die Entscheidung der europäischen Arzneimittelbehörde EMA erwartet. 

Am 29.09.2021 findet von 17.00 – 18.30 Uhr eine virtuelle Diskussionsveranstaltung mit verschiedenen Expert*innen statt. In diesem Rahmen sollen alle Erkenntnisse über das neue Medikament zusam­mengetragen und für Fragen der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Bitte melden Sie sich bis zum 23. September 2021 per >>Mail an. 


Literaturtipps

Thomas Klie: Recht auf Demenz - Ein Plädoyer

Buchcover

Immer mehr Menschen werden älter, immer mehr werden dement. Unsere auf geräuschloses Funktionieren optimierte Konsumgesellschaft aber steht hilflos vor denjenigen, die aus ihrer Mitte "ver-rückt" wurden. Die Last ihrer Versorgung tragen vor allem Angehörige und Pflegekräfte aus Osteuropa. Professor Thomas Klie plädiert in seinem Buch dafür, dass wir Menschen mit Demenz als selbstverständlich dazugehörig begreifen und anerkennen, dass auch mit Demenz ein glückliches und zufriedenes Leben möglich ist – unter den richtigen Rahmenbedingungen.

Das Buch ist im S. Hirzel Verlag erschienen. 


Den eigenen Weg finden

Der "Ratgeber von Angehörigen von Menschen mit Demenz für andere Betroffene" ist im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege von Frau Tschainer-Zangl vom Institut „aufschwungalt“ in Zusammenarbeit mit über 140 Frauen und Männer erarbeitet worden.

Der Ratgeber beinhaltet zentrale Aussagen zum Krankheitsbild Demenz, Diagnosestellung, Alltagsprinzipien und Unterstützungsmöglichkeiten. Weniger erfahrenen Betroffenen soll es damit erleichtert werden von den Erfahrungen anderer zu profitieren.

Er kann >>hier kostenlos bestellt sowie heruntergeladen werden. 


TV-Tipps

Aktuelle TV-Tipps rund um Demenz, Pflege und Alter finden Sie >>hier.


Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Alzheimer Gesellschaft München e.V.


Sie können den Newsletter unter folgendem Link abbestellen:

http://www.agm-online.de/newsletter.html?cmd=infomail

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Datenschutz.

 


 Impressum:

Alzheimer Gesellschaft München e.V.
Josephsburgstraße 92
81673 München
Tel:  089 - 47 51 85
Fax: 089 - 4 70 29 79

www.agm-online.de

info@agm-online.de

Spendenkonto:
Stadtsparkasse Konto 68 193 101
BLZ 701 500 00
IBAN: DE22 7015 0000 0068 193101
BIC: SSKMDEMXXX

Spenden online einfach unter: www.agm-online.de/spende-online.html



 

Die Alzheimer Gesellschaft München e.V. ist Ansprechpartner für Menschen mit Demenz, deren Familien und soziales Umfeld sowie für Fachinstitutionen. Sie versteht sich als Vertretung der Selbsthilfe und führt eine anerkannte „Fachstelle für pflegende Angehörige“ im Netzwerk Pflege Bayern.

Der Verein ist Mitglied der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz und im PARITÄTischen. Der Verein ist eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts München (VR 12013) und gem. Freistellungsbescheid vom 12.11.2019 als gemeinnützig tätig anerkannt.

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.